Duschklappsitz oder Duschhocker

Was ist der Unterschied zwischen Duschklappsitz oder Duschhocker

Für die Dusche gibt es eine Vielzahl an Hilfsmitteln, die das Duschen erleichtern können. Darunter zählen die Haltegriffe und die Sitzgelegenheiten wie der Duschklappsitz und der Duschhocker. Welcher der beiden letzteren Hilfsmitteln am besten geeignet ist, musst du selbst entscheiden. Wir verraten dir hier Vor- und Nachteile.

Die Unterschiede

Die Funktion eines Duschklappsitzes gleich dem eines Duschhockers: Sitzen in der Dusche. Dennoch gibt es ein gewaltigen Unterschied. Der Duschhocker wird mit 3-4 Beinen in die Dusche gestellt und kann auch jederzeit entfernt werden. Die Einstellung in der Sitzhöhe ist auch jederzeit möglich. Ein Duschklappsitz wird vor der Montage einmal in der Sitzhöhe angepasst und dann fest an die Wand geschraubt. Durch den Klappmechanismus nimmt der Duschklappsitz jedoch weniger Platz in der Dusche weg, wenn dieser nicht gebraucht wird.

Vor- und Nachteile beider Duschsitze

Wie bei jedem Vergleich gibt es auch bei diesem eine Liste von verschiedenen Vor- und Nachteieln. Dies soll verdeutlichen, dass verschiedene Ansprüche unterschiedliche Hilfsmittel bedarf.

Duschklappsitz
Duschhocker
Montage
Fest verschraubt
Hinstellen
Entfernen möglich
Nein
Ja
Höhenverstellbar
Nein
Ja
Platzbedarf
Gering
Viel
Reinigung
Einfach
Einfach
Benutzergewicht
Normal
Normal bis hoch
Sitzfläche
Schmal bis normal
Normal bis Breit

Wer jederzeit viel Platz in der Dusche benötigt, kann sich um einen Duschklappsitz kümmern. Dieser hat leider nicht so viele Vorteile wie ein Duschhocker, hat aber dennoch seine Daseinsberechtigung.

Duschklappsitz mit 2 Standfüßen

Es gibt Duschklappsitze, die zur Stabilisierung sogar zwei Standfüße haben. Diese klappen beim Herunterklappen des Sitzes auch aus und stützen sich am Boden auf. Dies ist nicht nur vorteilhaft. Ein großer Nachteil ist, dass dieser Duschklappsitz genau parallel zur schrägen Duschwanne angebohrt werden muss. Wäre dies nicht der Fall, kann es mit der Zeit passieren, dass sich das Gestänge für die Standfüße leicht verbiegt und sich die Beine nicht mehr richtig einklappen. Die Bohrlöcher sind somit nicht genau in den Fugen sondern leicht schräg in den Fliesen. Wenn der Duschklappsitz irgendwann doch nicht mehr gebraucht wird, hinterlässt dies meist unschöne Bohrlöcher.

Alternativen für der Dusche

Ein Duschstuhl ist eine gute Alternative in der Dusch. Dieser nimmt jedoch ca 50x50 cm Platz ein und ist am besten in einer großen ebenden Dusche aufgehoben.

Toilettenstützgestell
Toilettenstützgestell

Mit Leichtigkeit auf die Toilette gehen.

Mehr über Toilettenstützgestell